Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Ergebnisse der Tests

Mitteldruckbestrahlungseinheiten wurden daraufhin in über

20 Badewasserkreisläufen eingesetzt. Die Erfahrungen lassen sich wie folgt beschreiben: 

 

  1. 1.Deutliche Reduktion von gebundenem Chlor im Rahmen von 40-70 %. Keine Produktion von Trihalogenmethanen durch Abbau des gebundenen Chlors durch die Bestrahlungseinheiten.
      
    2.

    Schwache Reduktionen von Trihalogenmethanen im Bereich

    von 5-12 %.

      
    3. Subjektive Verbesserungen: Deutliche Herabsetzung des Schwimmbadgeruches, sowie Minderung von Augenschleimhautreizungen durch das Badewasser, im Besonderen in Hot-Whirl-Pools starke Verbesserungen. 
      
    4.

    Kreuzdesinfektion, Abtötung von chlorresistenten Keimen.

      
    5.

    Starke Abnahme der AOX-Werte im Schlammwasser von Badewasseraufbereitungsanlagen. Auch hier waren geringere Keimzahlen festzustellen. à Vorteile für eine Schlammwasseraufbereitung.

 

 

zurück zu UV-Bestrahlungsanlagen